Feeds:
Beiträge
Kommentare

„City of Glass“-Vorschau

Cassandra Clare, Autorin der „Mortal Instruments“-Trilogie, hat einen kurzen Ausschnitt des dritten Bandes ihrer Trilogie online gestellt, und zwar hier.

Einen noch kürzeren Ausschnitt sowie Zeichnungen zu „The Clockwork Princess“, dem ersten Teil von Clares zweiter Trilogie, einer Steamfantasy-Reihe die man als Prequel zu den „Mortal Instruments“ bezeichnen kann, findet man hier.

Free Stuff!

Für alle, die der englischen Sprache mächtig sind, gibt es derzeit kostenlose Fantasy …

…zum Lesen: Der Verlag Small Beer Press wirbt mit kostenlosen E-Books in vielen verschiedenen Formaten – ohne DRM. Unter diesen Büchern findet man „Stranger Things Happen“ und „Magic for Beginners“ von der talentierten und ganz einzigartigen Autorin Kelly Link. Mehr dazu hier.

…zum Schauen: Vor einigen Tagen habe ich über Neil Gaimans neues Buch, „The Graveyard Book“, berichtet. Der Autor hält derzeit jeden Abend eine Lesung ab, jeden Abend wird dabei ein anderes Kapitel von Mr. Gaiman gelesen und dies wird aufgezeichnet. Die Videos stellt der Autor zur Verfügung – und damit auch das gesamte Buch. Bisher sind die ersten vier Kapitel online, und zwar hier.

Mercy Thompson bald im TV?

Mercy Thompson, die toughe Heldin aus den Urban-Fantasy-Romanen von Patricia Briggs, ist möglicherweise in absehbarer Zeit im amerikanischen TV zu sehen, so berichtet zumindest Publishers Weekly. 50 Canon Entertainment, die Produktionsfirma von Mike Newell, hat sich die Rechte an der Serie gesichert. Weiterhin wird berichtet, dass es vier neue Mercy Thompson Romane geben wird.

Wer sich nun für Rezensionen zu den in Deutschland bereits veröffentlichten Romanen interessiert oder auch für die Comicadaption der Reihe, dem empfehle ich einen Besuch bei Darkstar.

In der Stummschen Kapelle in Neunkirchen findet am 10.10.2008 ab 20.00 Uhr eine „Fantasy-Nacht“ statt. Anwesend sind die Autoren Daniela Knor („Nachtreiter“), Christoph Hardebusch („Sturmwelten“) und Oliver Plaschka („Fairwater oder Die Spiegel des Herrn Bartholomew“). Mehr Informartionen findet man hier.

Ein bisschen spät, aber noch rechtzeitig, werfen wir dieses Mal einen Blick auf die Neuerscheinungen des kommenden Monats. Ganz so viele Highlights wie im September gibt es nicht, aber vermutlich lockt doch das ein oder andere Buch.
Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an meinen guten Freund und Helfer Loki, der die Liste zusammengestellt und sie, um mehr Übersichtlichkeit zu gewähren, nach Kategorien geordnet hat. Zwar ist eine solche Einordnung nicht immer leicht oder eindeutig, aber wir hoffen, sie ist einigermaßen gelungen. Weiterlesen »

The Graveyard Book

Neil Gaimans neuer Roman „The Graveyard Book“ wird am 1. Oktober erscheinen. Der Autor, der schon mit „American Gods“, „Neverwhere“ oder seinen Sandman-Comics große Erfolge feierte und dessen Kinderbuch „Coraline“ gerade verfilmt wurde, hat mit diesem neuen Roman eine Analogie zum „Dschunglebuch“ erschaffen. Statt eines Jungen, der im Dschungel von Tieren erzogen wird, wird der Protagonist im „Graveyard Book“ allerdings von Vampiren, Werwölfen und Geistern behütet.

Neben der hier abgebildeten und verlinkten Ausgabe wird es noch eine limitierte Special Edition und eine von Chris Riddel illustrierte Ausgabe für Kinder geben.

Nachtrag: Inzwischen kann man hier auch das erste Kapitel lesen. Demnächst gibt es von mir noch mehr zu diesem Thema.

Rechte nach Deutschland verkauft

.. und zwar betrifft das gleich mehrere Bücher.

Adam Troy-Castros Emissaries from the Dead (zu deutsch etwa: „Abgesandte der Toten“), der erste Teil der Reihe um Andrea Cort, wurde vor kurzem an Bastei/Lübbe verkauft. Zusammen mit Peter V. Bretts „The Painted Man“ (Erster Teil der „Demon Trilogy“), einem Roman, der gerade Europa und den Rest der Welt erobert (und der bei Heyne erscheinen wird), ist dies laut eigenen Aussagen der bisher größte Deal der JABberwocky Literatur Agentur in Deutschland.

Weiterhin wurden die Lizenzen für einige Bücher von Micheal McCollum nach Deutschland verkauft -„Thunderstrike“ ging an Heyne und „A Greater Infinity“ an Atlantis. (Science-Fiction)

Last but not least: „Plague Year“, der erfolgreiche Thriller von Jeff Carlson wurde von Piper eingekauft.

(News via SFScope und JABberwocky)